13.06.2018
Juhuu! Die Mühe hat sich gelohnt. Die Klasse 1a hat im Geldforscherprojekt 2200 Euro gewonnen. Das Geld wurde bereits von der Raiffeisenbank Ostprignitz-Ruppin übergeben.

 

10.06.2018
Das vergangene Wochenende war dazu angetan, sich auszuruhen und von den letzten Turnieren zu erholen. Nur ganz wenige Reitschüler der Neustädter Prinz-von-Homburg-Schule waren unterwegs. Für den größten Coup sorgte Lea Dörr (Kl. 11), die in Wahlsdorf-Liepe bei den Junioren in der A-Vielseitigkeitsprüfung an den Start ging und es mit Galiläa endlich aufs Treppchen schaffte: sie wurde Dritte in der Landesmeisterschaft. Wieder einmal war es die Dressur, die eine noch bessere Platzierung verhinderte. Nach Mecklenburg-Vorpommern zog es Annelie Schmidt (Kl. 13). In Ludorf gelang ihr mit Sunny Boy im L-Punktespringen ohne Fehler ein zehnter Platz. In Brieselang erreichte Julien Golle (Spezialklasse 7) mit Henry im A**-Stilspringen einen guten dritten Rang mit der Wertnote 8,0. Im L-Springen schaffte Malin Hellwig (Kl. 7) mit Alaska einen vierten Platz.  Clara-Marie Ostler (Spezialklasse 7) sicherte sich mit Devon, dem Pferd einer Mitschülerin, in der E-Dressur (7,6) einen beachtlichen zweiten Platz.  Auf Rang vier positionierte sich Therese Trommer, Sekretärin und Reitlehrerin der Schule, mit Ludwig von Walle der Zweite in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse L mit der Note 6,5. Bei dem großartigen Dressur-Turnier in Prietzen war es diesmal den Neustädter Eleven nicht vergönnt, in die Platzierung zu reiten, aber sie haben sich gut präsentiert. Nun konzentriert sich alles aufs  nächste Wochenende: dann ist Großeinsatz angesagt, wenn 40 Schüler nach Grabow-Blumenthal fahren. Glückwunsch allen Platzierten.
Friedhelm Schottstädt

03.06.2018
Am vergangenen Wochenende fanden mehrere Turniere statt, an denen sich auch etliche Reitschüler der Neustädter Prinz-von-Homburg-Schule beteiligten. Die meisten starteten in Groß Lüben. Dort gewann Lena Pögel (Kl. 6) mit Dixon Reicht und der Wertnote 8,0 eine A-Dressur, Platz drei und vier belegten Lara Kampmann (Spezialklasse 8) mit ihrem Pony Marco Polo (7,4) und Jenny Hüter (Spezialklasse 9) mit Waldony ((7,2), den siebten Platz teilten sich Jona Berles (Spezialklasse 8) mit Estelle Easy und Hanna Kapler (Spezialklasse 9) mit Da Vinci (jeweils 7,0). In einer weiteren A-Dressur erreichte L. Pögel einen guten zweiten Rang (7,7). Eine L-Dressur beendeten Clara-Joana Gaebert (Spezialklasse 9) mitbCandy Kiss (7,5) als Dritte und Nele Cecilia Pönicke (ehemalige Abiturientin, jetzt Azubi auf dem BHLG) mit Da Silva (7,3) als Vierte, Freya Schulz-Wallheinke (Spezialklasse 9) wurde mit Enzo Ferrari (6,9) Neunte. In der zweiten L-Dressur gelang Godrun Fontes (Spezialklasse 9) mit Why so Shy (7,3) ein vierter Platz. Die M-Dressur sah Helena Dietrich (Spezialklasse 7) mit Levina (7,6) auf Rang vier, in der Reserve landeten G. Fontes (6,8) und Jeanette Hagemeier (Spezialklasse 10) mit Let's Dance (6,5). In der E-Dressur wurde Vanessa Weise (Spezialklasse 7) mit Calotta (6,8) Dritte, denselben Rang konnte sie im E-Stilspringen erzielen mit der Note 7,1. Das A-Stilspringen verließen Ellisa Medrow (Spezialklasse 10) mit Cantaro und L. Pögel mit Morning Moscan beide als Vierte (jeweils 7,2). Im A*-Punktespringen belegten die Ränge 3,4,7,8 und 9 C.-J. Gaebert,  Steven Sperlich (Spezialklasse 8) mit Precious Moment, Lilli Marie Olnhoff (Spezialklasse 7) mit Meylo, Anne-Marie Rettig (Spezialklasse 10) mit Katharina und Jan Fischbach (Spezialklasse 8) mit Cephalus. In der zweiten Abteilung dieser Prüfung rangierte J. Berles auf Platz sieben. St. Sperlich schaffte im A**-Zwei-Phasen-Springen einen fünften Platz. Im A**-Springen auf Fehler und Zeit sprang sich Lene Riecken (Spezialklasse 10) mit Campino auf Rang zwei, Achte wurde Francesca Stacke (Spezialklasse 8) mit Lord Izmir, die endlich einmal vorwärts ritt. Im L-Springen belegte Elisa Boack (Kl. 12) die Plätze drei und vier mit Verona Argentina und Carlchen. Das L-Punktespringen sah Nele Strunk (Kl. 11) mit Galeja trotz eines Fehlers an Sprung drei auf Rang sechs, in der ersten Reserve landete Emma-Esther Lienemann (Spezialklasse 9) mit Sunny Boy HL; während in der zweiten Abteilung Liliana Kraatz (Spezialklasse 10) mit Bajazzo von Ludwigsburg fehlerfrei auf Platz fünf sprang, war L. Riecken trotz einer fehlerfreien Runde und Rang sechs knapp aus der Platzierung. Abschließend trat Malika-frieda Faass (Spezialklasse 10) in ihrem ersten M*-Springen an und kam ohne Fehler durch den Parcours, war aber nicht mehr platziert. Auf einem großen Turnier in Schwanebeck, wo sich viel Prominenz die Hand gab, ritt Maren Hoffmann (Kl. 11) stark in den M-Prüfungen, war aber jeweils einen Rang aus der Platzierung: im M**-Springen wurde sie mit Cessy Sechste, und im M**-Springen mit Qualifikation zum Bundeschampionat der 6jährigen Springpferde erhielt sie die notwendige Wertnote 8,0, hatte aber einen Fehler und wurde mit der 7,5  dann "nur" Neunte. In den S-Springen zeigte ihre neue Stute Goldquelle viel Herz, doch die kleinen Fehler der noch jungen Reiterin verhinderten eine Platzierung. Allen Platzierten meine Glückwünsche.      
Friedhelm Schottstädt für die Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt (Dosse)

06.06.2018
Folgende Schüler unserer Schule nahmen an dem Regionalfinale der Leichtathletik in Wittenberge teil und belegten den 1. Platz in ihrer Wettkampfklasse. Damit qualifizierten sie sich für das Landesfinale, welches am 14.06.2018 in Löwenberg stattfindet. Wir gratulieren zu diesem Erfolg und drücken die Daumen für das Landesfinale!

Jannik Beckström, Rakhim Dutaev, Jannis Lüth, Luca Osterloh, Ali Radjavi, Edo Radjavi, Abdul Sediqi, Parwez Sediqi, Jan-Arne Urner und Melvin Klostermann

27.05.2018
Am vergangenen Sonntag war eine Handvoll Reitschüler der Neustädter Prinz-von-Homburg-Schule in Gulow in Einsatz, andere konnten nicht an den Start gehen, weil ihre Pferde nicht fit waren. Das beste Ergebnis gelang Antonia Ritter (Spezialklasse 9) auf Caesar, sie gewann das A**-Punktespringen. Im A*-Stilspringen landeten Lena Pögel (Kl. 6) mit Morning Moscan und der Wertnote 7,9 und Leo-Alexander Weiffenbach (Kl. 9) mit Rocky (7,8) auf den Rängen zwei und drei. Ebenfalls einen zweiten Platz sicherte sich L. Pögel mit demselben Pferd im E-Stilspringen mit der Note 7,7, Sophia Rosenfeld (Spezialklasse 9) wurde mit Cinderella (7,3) Fünfte. Schließlich gelang Lilli Ladwig (Kl. 4) im Caprilli-Test-Wettbewerb mit Napoleon (7,5) ein guter dritter Platz. Auch stark geritten sind aus der Spezialklasse 8 Sanni-Marie Bernard, Jona Berles,  Jule Paul und Steven Sperlich sowie aus der Spezialklasse 9 Alina Mäusling und Lucie Brumme, sie erreichten aber aufgrund von Fehlern keine Platzierung. Auf einem reinen Dressur-Turnier in Berlin-Lübars wurde Delfine Buff (Kl. 13) in einer A**-Dressur auf Quantana (6,4) Sechste und war zweite Reserve in der Dressurreiterprüfung Klasse L (6,2) wie auch Emma Leuchtenberger (Kl. 11) mit Choco de Luxe (6,3) in einer Dressurreiterprüfung der Klasse L*. Herzlichen Glückwunsch.
Friedhelm Schottstädt für die Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt (Dosse)

© 2018 Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt (Dosse)