bundesweit einmalig  

  Spezialklasse Reitsport  

  bundesweit einmalig  

Spezialklasse Reitsport

2408993531.jpg

Reitsport

In Neustadt an der Dosse wird für viele Schülerinnen und Schüler ein Traum Wirklichkeit - Reiten als Unterrichtsfach. Bereits seit dem Jahr 2001 gibt es an der Prinz-von-Homburg Schule das Projekt „Reiten in der Schule“. Die Prinz-von-Homburg-Schule hat in Zusammenarbeit mit dem Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse) die Integration des Pferdesports in den Unterricht vollzogen. Reiten ist für viele Schülerinnen und Schüler in Neustadt fester Bestandteil des Stundenplans.

Ziele

In den Spezialklassen werden besonders leistungsfähige und begabte Schülerinnen und Schüler gezielt in der Sportart Reiten gefördert. Während des 4-jährigen Förderprogrammes – von der 7. bis zur 10. Jahrgangsstufe – erhalten die jungen Reiterinnen und Reiter eine umfassende Grundlagenausbildung in Theorie und Praxis.

02c5b95767e68fe6fd13c38b6e79c091_dsc_0058.jpg
02c5b95767e68fe6fd13c38b6e79c091_dsc_0058.jpg

Ziele

In den Spezialklassen werden besonders leistungsfähige und begabte Schülerinnen und Schüler gezielt in der Sportart Reiten gefördert. Während des 4-jährigen Förderprogrammes – von der 7. bis zur 10. Jahrgangsstufe – erhalten die jungen Reiterinnen und Reiter eine umfassende Grundlagenausbildung in Theorie und Praxis.

Voraussetzungen


  • eine positive sportfachliche Eignungsfeststellung durch den Landesverband Pferdesport Berlin, Brandenburg e.V. (LPBB) in der festgelegten Sportart Reitsport
  • eine sportmedizinische Unbedenklichkeitserklärung durch die Hochschulambulanz der Universität Potsdam
  • Erfolge in Kl. E/A wünschenswert

Der Quereinstieg in die Spezialklassen ist, je nach Kapazität, bis zur Jahrgangsstufe 8 möglich, jeweils zum neuen Schuljahr und zum Halbjahr.

Die turniersportliche Ausrichtung und die Hinführung zum Leistungssport sind das angestrebte Ziel in den Spezialklassen. Daher benötigen die Reiter/innen spätestens ab Jahrgangsstufe 9 mindestens ein eigenes Pferd (oder eine feste Reitbeteiligung) für den Unterricht und die Turnierteilnahme in den Bereichen L/M. In den Jahrgangsstufen 7 und 8 können bei Bedarf die Schulpferde des Haupt– und Landgestüts für die reitsportliche Ausbildung genutzt werden.

Voraussetzungen


  • eine positive sportfachliche Eignungsfeststellung durch den Landesverband Pferdesport Berlin, Brandenburg e.V. (LPBB) in der festgelegten Sportart Reitsport
  • eine sportmedizinische Unbedenklichkeitserklärung durch die Hochschulambulanz der Universität Potsdam
  • Erfolge in Kl. E/A wünschenswert

Der Quereinstieg in die Spezialklassen ist, je nach Kapazität, bis zur Jahrgangsstufe 8 möglich, jeweils zum neuen Schuljahr und zum Halbjahr.


Die turniersportliche Ausrichtung und die Hinführung zum Leistungssport sind das angestrebte Ziel in den Spezialklassen. Daher benötigen die Reiter/innen spätestens ab Jahrgangsstufe 9 mindestens ein eigenes Pferd (oder eine feste Reitbeteiligung) für den Unterricht und die Turnierteilnahme in den Bereichen L/M. In den Jahrgangsstufen 7 und 8 können bei Bedarf die Schulpferde des Haupt– und Landgestüts für die reitsportliche Ausbildung genutzt werden.

Unser Flyer

image63o.jpg
image64o.jpg

Ihre/Deine Ansprechpartnerinnen

Koordinatorin Reitsport

Koordinatorin Reitsport

Ansprechpartnerin und Koordinatorin
Frau Trommer: 0174-1524426 oder 033970-5178102
Ansprechpartnerin Gestüt

Ansprechpartnerin Gestüt

Ansprechpartnerin des Haupt- und Landgestüts
für den Bereich "Reiten in der Schule"
Frau Seifert-Leesch: 033970-5029411
Internat Mühle Spiegelberg

Internat Mühle Spiegelberg

Ansprechpartnerin für das Internat "Mühle Spiegelberg"
Frau Voigt: 033970-5179920

Die nächste Eignungsfeststellung für die Spezialklassen Reitsport findet am
05. Mai 2018
statt.

Anmeldeformular und weitere Informationen im Download-Bereich

Turnierplan 2018 und Reiterfolge im Download-Bereich
© 2018 Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt (Dosse)