Ergänzung zum Elternbrief

16.04.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Informationen aus dem Elternbrief zur Organisation nach den Osterferien bleiben gültig. Nach einer Woche sind nun aber Ergänzungen dazu nötig geworden.

Wir haben keine Information darüber, ob es in nächster Zeit eine Präsenzbeschulung der Jahrgangsstufen 7 - 9 und 11 - 12 geben wird.

Ab dem kommenden Montag, dem 19.04.2021, gilt für unsere Schule ein Betretungsverbot. Dieses ist gebunden an die Pflicht zum Nachweis einer Testung auf SARS-CoV2.

Wir haben an die Schüler und Eltern, deren Kinder am Montag in die Schule kommen dürfen, Tests ausgegeben. Am Montag werden keine Tests mehr ausgeteilt. Wenn Sie feststellen, dass Sie keinen Test haben, bitte ich Sie, am Sonntag die Testmöglichkeit im Amt Neustadt (Dosse) wahrzunehmen. Nicht getestete Schüler bleiben zu Hause, bzw. werden am Montagmorgen vor dem Schulgelände abgewiesen. Sollten Sie sich entscheiden, Ihr Kind zuhause zu lassen, melden Sie es bitte am Montagfrüh im Sekretariat per E-Mail schriftlich ab. Nach jetzigem Stand gilt Ihr Kind dann als entschuldigt.

Die Tests für die nächste Präsenzphase werden für alle anwesenden Kinder, auch für die Kinder in der Notbetreuung, am Freitag in einem Briefumschlag ausgegeben. Für die Eltern, die Ihr Einverständnis zur Mitgabe nicht gegeben haben, gibt es wieder einen Abholtermin der Test am Donnerstag von 15 - 16 Uhr.

Liebe Eltern, bitte glauben Sie mir, wir haben uns diese Situation und diese Maßnahme vor einem Jahr auch nicht träumen lassen, aber wir müssen diese Maßnahmen nun mittragen.

Mit freundlichen Grüßen

Ronald Roggelin


[Elternbrief hier vollständig lesen]


[Anlage3_Einverständniserklärung Selbsttest]


[Bescheinigung Selbsttest Negativergebnis]


[Formular Testkonzept des Landes vom 10.04.2021]

© 2021 Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt (Dosse)