Elternbrief Berufsberatung - Frau Hirt

13.04.2021

Liebe Eltern,

andere Zeiten erfordern andere Maßnahmen. Das gilt auch für die Berufsberatung.

Als Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit betreue ich die Schülerinnen und Schüler der Prinz-von-Homburg-Schule in Neustadt(Dosse) und begleite Ihr Kind und Sie gern auf dem Weg in die berufliche Zukunft.

Leider können wir aufgrund der aktuellen Situation nicht mit unseren gewohnten Angeboten direkt vor Ort sein. Wir beobachten aber die täglichen Veränderungen und stehen mit der Schule in einem engen Kontakt.

Nach wie vor ist es wichtig, sich frühzeitig mit Fragen auseinanderzusetzen, wie z.B.:

  • Welche Berufe gibt es und welche passen zu meinen Interessen bzw. Fähigkeiten?
  • Ist die duale oder die schulische Ausbildung der richtige Weg?
  • Wann und wo muss ich mich bei wem bewerben?
  • Was ist zu beachten, wenn ein höherer Bildungsabschluss erreicht werden soll?
  • Was tun, wenn die Schulpflicht erfüllt ist, aber der Schulabschluss fehlt?

Um diese und andere Fragen beantworten zu können, möchte ich Ihnen den Anmeldebogen der Berufsberatung zukommen lassen. Der Anmeldebogen dient der Kontaktaufnahme. Hier ist es besonders wichtig, eine Telefonnummer und eine E-Mailadresse zu hinterlassen, da der erste Kontakt telefonisch oder per Mail erfolgen wird.

Zusätzlich empfehle ich, auf der Seite www.arbeitsagentur.de unser Check U Erkundungstool https://www.arbeitsagentur.de/bildung/welche-ausbildung-welches-studium-passt zu nutzen. Hier gibt es wertvolle Hinweise darauf, wohin die berufliche Reise einmal gehen kann.

Um mit der Berufsberatung in Kontakt zu kommen, gibt es verschiedene Wege:

Über diese Wege können Sie auch den Anmeldebogen wieder zurück an die Berufsberatung senden.

Ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen und Ihrem Kind.

 

Mit freundlichen Grüßen

Elfi Hirt

Berufsberaterin

© 2021 Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt (Dosse)