Youngster-Tag in Neustadt

20.03.2018
Youngster-Tag in Neustadt
Für den Dienstag, 20. März 2018, hatte der Reit- und Fahrverein des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts einen Youngster-Tag des Landesverbandes mit Talente-Cup U 16 ausgeschrieben und organisiert. Neben Springpferdeprüfungen der Klassen A und L, die vor allem für Profis und ihre jungen Pferde vorgesehen waren, waren für die Schüler der Neustädter Prinz-von-Homburg-Schule besonders ein A*-Stilspringen und ein A**-Springen mit steigenden Anforderungen interessant. Im A*-Stilspringen standen dann auch auf der Liste der 36 Starter 23 Schüler aus der Neustädter Schule. Gewonnen hat die Prüfung Helena Dietrich (Spezialklasse 7) auf "Levina E" mit der Wertnote 8,4 vor Hanna-victoria Kleinfeldt (Spezialklasse 10) auf "Ari" (8,2) und Jule Paul (Spezialklasse 8) auf "De Luxe CVB" (8,1). Platz vier teilten sich Antonia Ritter (Spezialklasse 9) auf "Caesar B" und Lilly Milbrandt (Spezialklasse 10) auf "Jeams  Dean" (jeweils 8,0). Achte wurde die erst zum Halbjahr frisch an die Schule gewechselte Lara Spörke (Spezialklasse 8) auf "Leandra" (7,8), auf Rang neun landeten gemeinsam Leo-Alexander Weiffenbach (Kl. 9) mit "Anastasia" und Julien Golle (Spezialklasse 7) mit "Henry" (jeweils 7,7), Rang zehn ging nochmals an J. Golle mit seinem zweiten Pferd "Shuttersfly's Boy" (7,6). Hier konnten die Trainer zufrieden sein. Nicht ganz so verhielt es sich im A**- Springen mit steigenden Anforderungen, bei dem die letzten beiden Sprünge auf L-Niveau standen. In der ersten Abteilung für die Reiter der Jahrgänge 2001 und jünger belegte Magnus Nebling (Spezialklasse 10) auf "Okidera" den dritten Platz vor J. Paul, Achte wurde Lene Riecken (Spezialklasse 10) auf "Campino" vor J. Golle auf "Henry". Die weiteren zwölf Starter der Schule hatten alle mindestens einen Fehler. In der zweiten Abteilung dieser Prüfung (Jahrgänge 2002 und älter) waren auch Profis am Start. Hier konnte nur Malika-Frieda Faass (Spezialklasse 10) auf "Carlisle Blue" punkten und erreichte mit einer fehlerfreien Runde Rang fünf, die übrigen sechs Schüler waren mit mindestens einem Fehler belastet. Dennoch war es eine sehr gute Idee, solch einen Tag durchzuführen. Das ruft nach Wiederholung, zumal die Pferde der Schüler in der Lindenau-Halle richtig Turnier-Atmosphäre schnuppern konnten.
Friedhelm Schottstädt für die Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt

© 2018 Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt (Dosse)