Großes Reitturnier in Neustadt

25.11.2018
Zum zweiten Mal in diesem Jahr richtete Max-Hilmar Borchert, einer der besten Springreiter aus Berlin-Brandenburg, ein viertägiges Springturnier in der Lindenau-Halle von Neustadt aus, das toll von den Reitern aus mehreren Bundesländern angenommen wurde. Auch einige Schüler der Neustädter Prinz-von-Homburg-Schule gingen dort an den Start. Für die erzielte die erste Platzierung Jona Berles (Spezialklasse 9) mit Estelle Easy in einer Springpferdeprüfung der Klasse L mit der Wertnote 7,6, womit sie unter vielen Profis Siebte wurde. Danach konnte Maren Hoffmann (Kl. 12) mit der 6jährigen Cessy in einer weiteren L-Springpferdeprüfung Platz sechs (8,1) erringen und gewann anschließend mit demselben Pferd die M*-Springpferdeprüfung mit der Note 8,2. Ein A*-Stilspringen beendete J. Berles (6,9) als Neunte. In der zweiten Abteilung dieser Prüfung legte Jule Paul (Spezialklasse 9) einen sensationellen Doppelsieg mit ihren Pferden Full Metal Jacket (8,3) und De Luxe (8,2) hin. Platz elf teilten sich mit der Note 7,4 Lara Kampmann (Spezialklasse 9) auf Rocked Girl und Ellisa Medrow (Spezialklasse 10) auf Collonel, Rang 13 erreichte Francesca Stacke (Spezialklasse 9) auf Lord Izmir (7,3). Das L-Punktespringen absolvierte Pauline Streubel (Spezialklasse 9) auf ihrem neuen Pferd Casstillo mit dem fünften Platz,  13. wurde J. Paul. Im L-Zwei-Phasen-Springen legte die beste Runde Steven Sperlich (Spezialklasse 9) mit Precious Moment hin, kam aber mit einem Fehler nicht in due zweite Phase. Hier hatten sich die Trainer von den startenden Schülern durchaus mehr erhofft. M. Hoffmann trumpfte noch einmal auf im M*-Springen mit steigenden Anforderungen (die letzten drei Sprünge hatten S-Niveau) und gewann auf Cessy mit deutlichem Vorsprung. Rang zwei ging an Lisa-Marie Sowa auf Uppsala, die bis zum Sommer dieses Jahres die Neustädter Schule besuchte. Achte wurde Gina Nest (Kl. 13) auf Qualitys Kia. Die Schüler, die diesmal leer ausgegangen sind, wissen aber nun, woran sie arbeiten  müssen. Denn Maxe Borchert will im Frühjahr 2019 eine Neuauflage starten.
Letzte Meldung: Beim Munich-indoor-Turnier konnte Malika-Frieda Faass (Spezialklasse 10) mit Carlisle Blue in einem internationalen L-Springen einen siebten Platz belegen.
Allen meinen Glückwunsch, Friedhelm Schottstädt für die Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt (Dosse)

© 2018 Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt (Dosse)