Heißes Reitwochenende

14.05.2018
Mehr als 40 Schüler der Neustädter Prinz-von-Homburg-Schule waren am vergangenen Wochenende auf vier verschiedenen Turnieren unterwegs, die meisten in Altlüdersdorf. Dort gewann Lena Pögel (Kl. 6) mit Morning Moscan und der Wertnote 8,0 ein E-Stilspringen,  Platz zwei belegte sie zudem mit Quite Right (7,5), Sechste wurde Leonie Fuchs-Sponsel (Spezialklasse 7) auf Hein Mück (6,7). Im A*-Zwei-Phasen-Springen siegte Lara Spörke (Spezialklasse 8) auf Leandra vor Lene Riecken (Spezialklasse 10) auf Campino, Neunte wurde Lilly Milbrandt (Spezialklasse 10) auf James Dean. Das E-Zwei-Phasen-Springen sah wiederum L. Pögel ganz vorn mit Morning Moscan auf Rang zwei, Platz vier ging an L. Fuchs-Sponsel,  Sechste wurde Dr. Stefanie Pögel- das Mutter-Tochter-Duell hatte eindeutig die Jüngere für sich entschieden. Im A**-Springen rangierten Steven Sperlich mit Precious Moment und Jan Fischbach mit dem gewaltigen Schimmel Cephalus auf den Plätzen sechs und dreizehn. Die E-Dressur gewann Clara-Marie Ostler (Spezialklasse 7, Note 7,2), die A-Dressurreiterprüfung Jona Berles (Spezialklasse 8) auf Estelle Easy (7,3). Das A-Stilspringen ging souverän an Clara-Joana Gaebert (Spezialklasse 9) auf Candy Kiss (8,2), Vierter wurde S. Sperlich (7,8), die Plätze sieben, acht und zehn belegten Jule Paul auf De Luxe (7,5), Pauline Streubel auf Safari (7,4) und Sanni-Marie Bernard auf Lilly My (7,3; alle Spezialklasse 8). Eine A-Dressur dominierten die Neustädter Schüler: es siegte Lara Kampmann (Spezialklasse 8; 7,8) auf ihrem Pony Marco Polo vor C.-J. Gaebert (7,5) und Delfine Buff (Kl. 13) auf Quantana (7,4), die auch in einer weiteren A-Dressur Platz drei erreichte. Am drastischsten schockierten die Neustädter die Konkurrenz im A**-Punktespringen: Celine Wachsmuth (Spezialklasse 10) gewann auf A Happy Celebration vor S. Sperlich, J. Paul und L. Riecken, die Plätze sieben, acht und zehn gingen an Nele Strunk (Kl. 11) auf Galeja, Antonia Ritter (Spezialklasse 9) auf Caesar B und C.-J. Gaebert. Mia Strobel (Spezialklasse 7) hatte mit ihrem Schimmelpony in einem Reiter-Wettbewerb klar die Nase vorn mit der Note 8,8. In einem L-Zwei-Phasen-Springen hielt nur L. Riecken die Neustädter Fahne hoch und wurde fehlerfrei Vierte. In einer L-Dressur belegten Julia-Marie Martens (Kl. 13) auf Quater Mile und D. Buff die Plätze fünf und acht. Im L-Springen mit Siegerrunde ließ Lilana Kraatz (Spezialklasse 10) mit Bajazzo von Ludwigsburg den anderen keine Chance und siegte überlegen. Im abschließenden L-Springen mit steigenden Anforderungen gelang Gina Nest (Kl. 12) auf Qualitys Kia ein guter zweiter Platz.
In Hohenseeden könnte Lisa-Marie Sowa im L-Springen mit steigenden Anforderungen auf Uppsala den neunten Rang und im M*-Punktespringen mit Renier den sechsten Rang und jeweils fehlerfreien Runden belegen. In Bollewick erreichten im L-Zwei-Phasen-Springen Annelie Schmidt (Kl. 13) auf Sunny Boy und Malika-Frieda Faass (Spezialklasse 10) auf Carlisle Blue die Ränge 14 und 15. Eine A*-Dressur verließ M. Faass als Zweite (7,3). Schließlich gewann Enya-Elisa Nolde (Spezialklasse 8) bei den Dallgower Dressurtagen eine A**-Dressur auf Pdntagon's Prime Time (7,6) und wurde in der A*-Pony-Dressur mit Captain Morgen (6,3) Dritte. Allen Platzierten herzliche Glückwünsche.
Friedhelm Schottstädt für die Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt

© 2018 Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt (Dosse)