Elternbrief zum neuen Schuljahr 2021/22

05.08.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir freuen uns, mit allen Schülern im Präsenzunterricht starten zu können.

Am ersten Schultag beginnen wir mit einem Klassenleitertag, der maximal nach der fünften Stunde enden wird.

Die neuen 7. Klassen werden sich und ihre Umgebung an den ersten beiden Tagen kennen lernen, bevor der reguläre Unterricht anfängt.

Alle Schüler müssen vor dem Betreten der Schule getestet/ geimpft oder genesen sein. Dazu müssen die Nachweise in der ersten Stunde, also nicht mehr wie bisher am Schultor, vorgelegt werden. Da wir viele neue Schüler begrüßen dürfen, ist vor dem Betreten der Schule Geduld gefragt. Die Schüler der 11. und 7. Klasse und alle anderen neuen Schüler, bleiben bitte mit Unterrichtsbeginn um 7:30 Uhr auf dem Schulhof stehen.

Die Lehrer werden die Nachweise zur Testung/Impfung/ Genesung auch in den folgenden Wochen jeweils am Montag und Mittwoch erfassen.

Leider verlieren die bereits ausgefüllten Formulare zur

  • Einwilligung zur Testung in der Schule
  • Einwilligung zur Entgegennahme der Test durch die Schüler sowie die
  • Nachweise über die erfolgten Testung

mit dem Ende des letzten Schuljahres ihre Gültigkeit und müssen für dieses Schuljahr erneut ausgefüllt werden.

Die Formulare können über die Homepage heruntergeladen werden und sind am ersten Schultag mit dem unterschriebenen Zeugnis abzugeben.

Sollten Sie keine Möglichkeit eines Ausdrucks haben, erhalten die Schüler die Formulare am ersten Schultag.

Nicht getestete Schülerinnen und Schüler müssen das Schulgelände wieder verlassen. Bei der Vorlage einer Einverständniserklärung werden wir diese Schüler am ersten Schultag in der Schule testen. Schüler, die über einen vollständigen Impfschutz verfügen, können auch ohne Testung, aber mit Nachweis, die Schule betreten.

Für alle Schüler und Lehrer besteht in den ersten 14 Tagen im gesamten Schulgebäude Maskenpflicht. Die Hygiene- und Abstandsregeln sind nach wie vor einzuhalten wie auch das Betretungsverbot für Eltern und schulfremde Personen.

Das Verlassen des Schulgeländes bleibt unter den jetzigen Hygieneregeln untersagt. Ausnahmen sind hier der Weg zum Gestüt/ Internat, Feuerwehrdepot und zum Landesumweltamt.

In diesem Zusammenhang bitte ich Sie noch einmal dringend, Ihre aktuellen Kontaktdaten und Notfallnummern zu hinterlegen. Wenn Ihrem Kind etwas zustößt oder der Testnachweis fehlt, benötigen wir dringend einen Ansprechpartner.

In den nächsten Wochen finden Elternversammlungen und Konferenzen statt. Dazu benötigen alle Anwesenden einen Testnachweis oder Genesenen- /Impfnachweis.

Wie im letzten Elternbrief angekündigt, beginnen wir das neue Schuljahr zunächst im alten Gebäudebestand. Der Einzug in den ersten Bauabschnitt erfolgt am 13. September.

Die Baumaßnahmen verlagern sich zunehmend von dem ursprünglichen Baugeschehen weg. Dadurch entstehen auf dem kleinen Parkplatz vor der Schule unübersichtliche Situationen. Darum bitte ich Sie, Ihre Kinder in der Schulstraße oder bereits in der Bahnhofstraße abzusetzen, um Verkehrsaufkommen und damit Gefährdungen Ihrer Kinder zu vermeiden.

Wir gehen mit der frohen Erwartung in die Schulzeit und hoffen, dass wir möglichst lange alle Schüler in Präsenz unterrichten können und freuen uns auf den Einzug ins neue Schulgebäude.

Mit freundlichen Grüßen

Ronald Roggelin

 
[Bescheinigung Selbsttest] - [Elterninformation Testausgabe] - [Einverständniserklärung]

© 2021 Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt (Dosse)