Elternbrief zum Beginn des Unterrichts im GS-Teil

17.02.2021

Sehr geehrte Eltern,

ab dem 22. Februar starten wir für alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule mit dem Wochenmodell. Das bedeutet, Ihr Kind geht im wöchentlichen Wechsel in die Schule (beginnend am 22.02.2021 mit Gruppe 1) und wird laut Stundentafel unterrichtet. In der Woche, in der Ihr Kind am Präsenzunterricht teilnimmt, hat es auch Anspruch auf einen Hortplatz. In der anderen Woche wird Ihr Kind mit Aufgaben versorgt und von Ihnen betreut. Nur bei Vorlage eines positiven Bescheids auf Notbetreuung kann Ihr Kind in der Schule beaufsichtigt werden.

Die Klassen werden i. d. R. in zwei Lerngruppen eingeteilt. Die Klassenleiter informieren Sie über die Gruppeneinteilung und in welcher Woche Ihr Kind in die Schule kommt. Wir sind bemüht, Geschwisterkinder möglichst in derselben Woche zu beschulen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich eine erneute Belehrung der Schülerinnen und Schüler und Eltern vornehme.

Grundlegende Aspekte des Unterrichts unter Corona-Bedingungen sind in Vergessenheit geraten oder neu, z. B. das Tragen einer medizinischen Maske in den Schulgebäuden. Bitte halten Sie diese und eine Maske zum Wechseln für Ihr Kind bereit!

Wir freuen uns, Ihre Kinder wieder in der Schule begrüßen zu dürfen!

 

Ronald Roggelin

 

Anlage Belehrung zur Umsetzung der Hygienevorgaben im Grundschulteil

 

Hiermit informieren wir Sie über die Umsetzung der bestehenden Hygienevorgaben an unserer Schule und bitten Sie ausdrücklich, die folgenden Punkte mit Ihrem Kind/Ihren Kindern zu besprechen:

  • Es ist grundsätzlich wichtig, ausreichend Abstand (ca. 1,5 Meter) zwischen den Schülern zu halten. Das gilt für die Klassenräume, Flure, Toiletten und auch dem Hof.
  • Wir haben gesonderte Ein- und Ausgänge. Die Beschilderung sowie die Anweisungen der Lehrkräfte sind zu beachten.
  • Die Toilettennutzung ist nur einzeln Schüler dürfen nur die ihnen zugewiesenen Toiletten benutzen.
  • Regelmäßiges, gründliches Händewaschen mit Seife (ca. 30 Sekunden) ist wichtig.
  • Händeschütteln ist verboten!
  • Husten und Niesen in die Armbeuge.
  • Keine gemeinsame Nutzung von Trinkflaschen, Besteck, Stiften, technischen Geräten, etc.
  • Türen zu den Klassenräumen sowie Fenster werden ausschließlich von den Lehrkräften geöffnet und verschlossen.
  • Die Schüler sind verpflichtet, sich nur innerhalb ihrer zugewiesenen Gruppe aufzuhalten. Es wird einen festen Sitzplan geben, von dem nicht abgewichen werden darf.
  • In den Gebäuden ist das Tragen einer medizinischen Schutzmaske für alle Klassen verpflichtend. Über Ausnahmen informieren Sie sich bitte in der aktuellen Eindämmungsverordnung. Wir haben keine Masken vorrätig!
  • Der Sportunterricht findet nicht in der Sporthalle statt. Wir bitten darum, angemessene Kleidung für Außenaktivitäten mitzubringen.
  • Schüler mit Covid-19-Symptomen dürfen das Schulgelände nicht betreten.
  • Sie sind verpflichtet, das Gesundheitsamt und im Anschluss die Schule umgehend über einen Covid-19 Verdachtsfall in Ihrem Haushalt zu informieren.
  • Wir weisen Sie darauf hin, dass die Schule keinen Einfluss auf die Umsetzung der Hygienevorgaben auf dem Schulweg hat (z. B. in öffentlichen Verkehrsmitteln).

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass Schülerinnen und Schüler, die sich nicht an diese Vorgaben halten, vom Unterricht ausgeschlossen werden!

© 2021 Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt (Dosse)