Elternbrief

10.12.2020
Elternbrief zur Situation bis zu den Weihnachtsferien

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie sicherlich bereits mitbekommen haben, gibt es an unserer Schule seit letzter Woche mehrere positiv auf Covid-19 getestete Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte. Das Gesundheitsamt ist derzeit nicht in der Lage, die Infektionsketten in allen Fällen nachzuvollziehen.

In den letzten Tagen haben uns daher viele besorgte Nachfragen von Eltern erreicht, die ihre Kinder vor einer möglichen Infektion schützen und eine Quarantäne über Weihnachten vermeiden wollen. Aufgrund der auch für uns nicht vorhersehbaren Entwicklung in den kommenden Schultagen bis zu den Ferien haben wir, auch im Interesse der Eltern, in Abstimmung mit dem Schulamt entschieden, die Grundschule im Regelbetrieb zu lassen und für die Sek I und die Sek II weiter Distanzunterricht durchzuführen. Distanzunterricht bedeutet, dass die Schüler der Klassen 7-13 Aufgaben für alle Fächer von den entsprechenden Lehrkräften in die Schulcloud gestellt bekommen. Die Kinder werden dabei von den Lehrkräften betreut und erhalten auch eine Rückmeldung zur geleisteten Arbeit. Es gilt bis zum 18.12. grundsätzlich: Ihre Kinder können (nach Anmeldung!) auch in der Schule arbeiten, Arbeitsblätter ausdrucken oder Computer nutzen. Die Betreuung der Kinder wird von uns sichergestellt. Schüler, die einen Schul-Laptop für die Bearbeitung der Aufgaben benötigen, melden sich bitte ebenfalls telefonisch an.

Die Eltern, deren Kinder die Grundschule besuchen, bitten wir zu prüfen, ob es ihnen möglich ist, ihr Kind zu Haus zu lassen. Kinder mit Symptomen bleiben bitte grundsätzlich zu Hause. Wir wollen damit verhindern, dass es zu Infektionen kommt. Bestimmend für dieses Handeln ist die Infektionsgefahr und damit das Infektionsschutzgesetz. Dennoch findet in der Grundschule Regelunterricht laut Stundenplan statt. Es besteht aber die Möglichkeit, Aufgaben für die Grundschüler digital über die Schulcloud bzw. Webbcloud abzurufen. Nähere Information dazu erhalten Sie vom Klassenlehrer Ihres Kindes.

Schüler, die in einem der beiden Internate wohnen bleiben, können von dort aus auf die Unterrichtsmaterialien zugreifen oder dafür in die Schule kommen. Das Reiten wird in Absprache mit den Lehrertrainern organisiert.

Ich danke Ihnen sehr für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Ronald Roggelin

 

Link zum Originalbrief

© 2021 Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt (Dosse)